B

VSM-Akademie: "Identifizierung und Absicherung von Währungsrisiken"

 

Der Finanzdienstleister iBanFirst veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem VSM den Workshop

 

"Identifizierung und

Absicherung von Währungsrisiken“

 

am Donnerstag, 09.02.2023, Beginn: 10:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr, anschließend Imbiss

beim VSM, Steinhöft 11, 20459 Hamburg

 

Im Rahmen des Workshops soll den Teilnehmern ein tiefgreifender Einblick in das Feld der Währungsabsicherung gegeben werden. Gemeinsam werden Währungsrisiken identifiziert, quantifiziert sowie verschiedene Lösungsansätze vorgestellt. Insbesondere Unternehmen, die hier bislang noch nicht aktiv sind, wird vermittelt, welche großen Risiken es mit sich bringt, auf eine professionelle Währungsabsicherung zu verzichten. 

 

Neben einer anschließenden Q&A-Runde wird es bei einem Imbiss ausreichend Möglichkeiten zum Networken geben.

 

iBanFirst ist ein auf den internationalen Zahlungsverkehr spezialisierter globaler Finanzdienstleister. Das Unternehmen, welches sich auf mittelständische Unternehmen spezialisiert hat, bietet neben seiner hochmodernen Plattform für schnelle und sichere sowie kosteneffiziente Transaktionen in über 30 Währungen ein breites Portfolio an Absicherungsprodukten gegen Wechselkursrisiken. Dank iBanFirst können Finanzteams von Unternehmen Währungen nicht nur zu deutlich günstigeren Konditionen ankaufen, sondern internationale Überweisungen in Echtzeit tracken und die Zahlungsströme detailgenau verfolgen.

 

Bitte beachten Sie, dass wir aus räumlichen Gründen die Teilnehmerzahl auf maximal 30 begrenzen müssen. Weitere Teilnehmer können für die Nachrückliste benannt werden. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Anmeldeschluss ist der 02.02.2023.

 

* Pflichtfelder sind erforderlich

Abbrechen